Hannah-Arendt-Institut
für Totalitarismusforschung e. V. an der TU Dresden
Hauptnavigation

Navigation überspringen

Header Bibliotheksbereich Zeitungsarchiv Der Freiheitskampf

Der Freiheitskampf

Dresdner Tageszeitung der NSDAP für den Gau Sachsen (1930–1945)
[ freigeschaltet sind die Jahrgänge 1930–1935 ]

Einführung in die Nutzung der Datenbank

Christiane Steigel / Manja Preissler

1. Ausgangssituation
2. "Der Freiheitskampf" als Quelle für die historische Forschung
3.1 Projektentwicklung – Zielsetzung
3.2 Projektrealisierung
4. Veröffentlichung

Nach der bislang ausschließlich institutsinternen Nutzung möchte das HAIT nun auch der wissenschaftlichen Öffentlichkeit Zugang zu jenem Teil der Datenbank ermöglichen, der im Projekt erschlossen wurde. Das betrifft die Jahrgänge 1930–1934. Hierfür steht ein Webinterface mit grafischer Nutzeroberfläche zur Verfügung, wodurch Suchanfragen zu präzisen Ergebnissen geführt werden. Die verbleibenden Jahrgänge werden sukzessive erschlossen.

Zu berücksichtigen ist, dass bis zur endgültigen Klärung rechtlicher Vorbehalte keine unmittelbare Verbindung von der Datenbank zum originalen Text als Image-Digitalisat im Internet freigeschaltet werden kann. Die Digitalisate der Zeitungsseiten sind auf einem Computer im Lesesaal der Sächsischen Landesbibliothek / Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB) zugänglich.

5. Perspektive
6. Die Datenbank
7.1. Zugriffsmöglichkeiten – Themen
7.2. Zugriffsmöglichkeiten – Stichworte
7.3 Zugriffsmöglichkeiten – Personen
8. Abkürzungen auf der Website
Titelseite einer Ausgabe Der FreiheitskampfEinführung pdf Version
Einführung – pdf-Version

Die Digitalisate der Zeitung können im Lesebereich der Sächsischen Landesbibliothek (SLUB) und in der Bibliothek des Hannah-Arendt-Instituts eingesehen werden.

In Zusammenarbeit mit der Logo Sächsischen Landesbibliothek Abkürzung SLUB