Hannah-Arendt-Institut
für Totalitarismusforschung e. V. an der TU Dresden
Hauptnavigation

Navigation überspringen

Header Bibliotheksbereich Zeitungsarchiv Der Freiheitskampf

Der Freiheitskampf

Dresdner Tageszeitung der NSDAP für den Gau Sachsen (1930–1945)
[ freigeschaltet sind die Jahrgänge 1930–1935 ]

Einführung in die Nutzung der Datenbank

Christiane Steigel / Manja Preissler

1. Ausgangssituation
2. "Der Freiheitskampf" als Quelle für die historische Forschung
3.1 Projektentwicklung – Zielsetzung
3.2 Projektrealisierung
4. Veröffentlichung
5. Perspektive
6. Die Datenbank
7.1. Zugriffsmöglichkeiten – Themen
7.2. Zugriffsmöglichkeiten – Stichworte

Die Stichwortsuche bietet ein Suchfeld für das entsprechende Stichwort, zudem kann eine Datumseingrenzung, Regionen- oder Themenauswahl vorgenommen werden. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, nach bestimmten Identifikationsnummern (IDs) suchen zu lassen. Die IDs hängen mit der Datenbankstruktur zusammen und können für den Nutzer von Interesse sein: In den Artikelzusammenfassungen sind z.T. Querverweise auf andere Artikel zu finden und zwar in Form von „vgl. ID 123“. Dies geschieht immer dann, wenn in der gleichen Ausgabe weitere Artikel zu diesem Thema zu finden sind oder unterschiedliche Artikel über einen größeren Zeitraum hinweg in engem Zusammenhang stehen.

7.3 Zugriffsmöglichkeiten – Personen
8. Abkürzungen auf der Website
Titelseite einer Ausgabe Der FreiheitskampfEinführung pdf Version
Einführung – pdf-Version

Die Digitalisate der Zeitung können im Lesebereich der Sächsischen Landesbibliothek (SLUB) und in der Bibliothek des Hannah-Arendt-Instituts eingesehen werden.

In Zusammenarbeit mit der Logo Sächsischen Landesbibliothek Abkürzung SLUB