Hannah-Arendt-Institut
für Totalitarismusforschung e. V. an der TU Dresden
Hauptnavigation

Navigation überspringen

Gruppenbild mit allen Institutsmitarbeiter/innen

Dr. Friederike Kind-Kovács

Profilfoto Dr. Friederike Kind-Kovács

Kontakt

E-Mail

Telefon: (0351) 463 31651

Studium

1999-2001: Grundstudium der Neueren/Neuesten Geschichte, Kunstgeschichte und Spanisch, Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg
2002: Master of Arts (M.Litt.) in Modern History, University of St. Andrews, Schottland.
2006-2007: Hungaricum, Universität Regensburg.
2008: Promotion im Fach Geschichte an der Universität Potsdam
2016-2018: Rumaenicum, Universität Regensburg
 

Berufliche Stationen

Seit 08/2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V. an der TU Dresden
02/2009–07/2018 Akademische Rätin a. Z. am Lehrstuhl für Geschichte Südost- und Osteuropas, Regensburg
07/2012-07/2018 Mitglied der Graduiertenschule für Ost- und Südosteuropastudien Regensburg/München
 

Forschungsschwerpunkte

Transnationale Geschichte Südost- und Osteuropas
Vergleichende Transformationsforschung
Geschichte der Kindheit, Familie und Jugend
Transatlantische Kultur- und Mediengeschichte des Kalten Krieges
 

Aktuelle Forschungsprojekte

Budapest’s Children: Destitution, Humanitarian Relief and the Revisionist Temptation after the Great War.  
 

Ausgewählte Veröffentlichungen

• From the Midwife’s Bag to the Patient’s File: Public Health in Eastern Europe, Central European University Press, Budapest und New York 2017. Hg. mit Sara Bernasconi und Heike Karge.
• Written Here, Published There: How Underground Literature Crossed the Iron Curtain, Central European University Press, Budapest and New York 2014.
• Samizdat, Tamizdat and Beyond. Transnational media during and after socialism, Berghahn Books, New York 2013 und Taschenbuchausgabe 2015. Hg. mit Jessie Labov.