Kontakt    Impressum   
Tillichbau der TU Dresden

Prof. Dr. Thomas Lindenberger

Foto

Direktor

e-Mail

Telefon: (0351) 463 32802
 

Studium

1975-1981 Geschichte, Philosophie und VWL an der Freien Universität Berlin
 

Berufliche Stationen

2008-2017 außerplanmäßiger Professor an der Universität Potsdam
2002 Habilitation in Neuerer Geschichte an der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam
1996-2017 Projektleiter, seit 2007 Abteilungsleiter am ZZF Potsdam
1993 bis 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsschwerpunkt Zeithistorische Studien, Potsdam
1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bezirksamt Berlin-Schöneberg
1992 Dr. phil. in Geschichtswissenschaft, TU Berlin
1984 bis 1991 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentralinstitut für sozialwissenschaftliche Forschungen und am Institut für Politikwissenschaft der FU Berlin
1981 bis 1984 Mitgründung und Organisator der Berliner Geschichtswerkstatt e. V.
 

Forschungsschwerpunkte

Vergleichende Zeitgeschichte Deutschlands und Europas,
Geschichte des Kommunismus und Transformationen nach 1989,
Alltagsgeschichte,
Massenmedien und Zeitgeschichte,
Geschichte der öffentlichen Ordnung
 

Aktuelle Forschungsprojekte

„Havarie“ – Industrieunfälle in der DDR;
Freiwilliges Engagement und Zivilgesellschaft zwischen Spätsozialismus und liberalem Kapitalismus in der DDR und Ostmitteleuropa;  
 

Ausgewählte Veröffentlichungen

(Ed.) 100 Jahre Roter Oktober. Zur Weltgeschichte der Russischen Revolution, Ch. Links: Berlin 2017, 352 pp (with Jan C. Behrends and Nikolaus Katzer)
"Eigen-Sinn, Herrschaft und kein Widerstand", Version: 1.0, in: Docupedia-Zeitgeschichte, 2. 9.2014, online. (English version: "Eigen-Sinn, Domination and No Resistance", in: Docupedia-Zeitgeschichte, 03.08.2015, online; Polish transl.Eigen-Sinn – wladza i brak oporu, in: Stan Rzeczy 10 [2016]). (Ed.) Cold War Cultures. Perspectives on Eastern and Western European Societies, Berghahn: New York/Oxford 2012, 385 p. (with Marcus Payk, Annette Vowinckel)
(Ed.) Conflicted Memories: Europeanizing Contemporary Histories, Berghahn: New York/Oxford 2007 (with Konrad H. Jarausch), 293 p.; paperback ed. 2011.
Tacit Minimal Consensus: The Always Precarious East German Dictatorship, in: Paul Corner (Ed.), Popular Opinion in Totalitarian Regimes. Fascism, Nazism, Communism, Oxford UP, Oxford 2009, pp. 208-222.
"Asoziale Lebensweise". Herrschaftslegitimation, Sozialdisziplinierung und die Konstruktion eines "negativen Milieus" in der SED-Diktatur, in: Geschichte und Gesellschaft 32 (2005) 2, pp. 227-254.
Vergangenes Hören und Sehen. Zeitgeschichte und ihre Herausforderung durch die audiovisuellen Medien, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History, 1 (2004), H.1, pp. 72-85; (free online version: www.zeithistorische-forschungen.de/).
(Ed.) Fremde und Fremd-Sein in der DDR. Zu den historischen Ursachen der Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland, Berlin: Metropol 2003 (with Jan C. Behrends and Patrice G. Poutrus), 376 p. [pdf]
Volkspolizei. Herrschaftspraxis und öffentliche Ordnung im SED-Staat, 1952-1968, Köln, Weimar, Wien: Böhlau 2003 (Zeithistorische Studien, hg. v. Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam; Bd. 27), 504 p. [pdf]
(Ed.) Herrschaft und Eigen-Sinn in der Diktatur. Studien zur Gesellschaftsgeschichte der DDR, Köln, Weimar, Wien: Böhlau 1999 (Zeithistorische Studien, hg. v. Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam; Bd. 12/Herrschaftsstrukturen und Erfahrungsdimensionen der DDR-Geschichte, Bd. 1), 370 p. [pdf]
(Ed.) Physische Gewalt. Studien zur Geschichte der Neuzeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1995 (together with Alf Lüdtke), 368 p.
Straßenpolitik. Zur Sozialgeschichte der öffentlichen Ordnung in Berlin, 1900-1914, Bonn: Dietz 1995, 432 p.[pdf]
Wahlen und Abstimmungen in der Weimarer Republik. Materialien zum Wahlverhalten 1919-1933, München: C. H. Beck 1986 (Statistische Arbeitsbücher zur neueren deutschen Geschichte, ed. by Jürgen Kocka and Gerhard A. Ritter) (together with Jürgen Falter and Siegfried Schumann), 251 p

ausführliches Schriftenverzeichnis / weitere Informationen