Kontakt    Impressum   
Tillichbau der TU Dresden

Prof. Dr. Lothar Fritze

Foto

Mitglied der Redaktion
Professor an der Technischen Universität Chemnitz

e-Mail

Telefon: (0351) 463 36173
 

Studium

Betriebswirtschaft in Karl-Marx-Stadt (Chemnitz) (Dipl.-Ing. oec.)
 

Berufliche Stationen

1978–1990 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsinstitut für Textiltechnologie Karl-Marx-Stadt
1992-1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Wirtschafts- und Sozialforschung Chemnitz
seit 1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Hannah-Arendt-Instituts
 

Forschungsschwerpunkte

Probleme der angewandten Ethik
Totalitarismusforschung
Ideengeschichte
 

Aktuelle Forschungsprojekte

Totalitäres Denken – nationalsozialistische und kommunistische Weltanschauung   mehr ...
 

Ausgewählte Veröffentlichungen

Innenansicht eines Ruins. Gedanken zum Untergang der DDR, München 1993.

Panoptikum DDR-Wirtschaft. Machtverhältnisse – Organisationsstrukturen – Funktionsmechanismen, München 1993.

Die Gegenwart des Vergangenen. Über das Weiterleben der DDR nach ihrem Ende, Köln 1997.

Täter mit gutem Gewissen. Über menschliches Versagen im diktatorischen Sozialismus (Schriften des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung 6), Köln 1998.

Die Tötung Unschuldiger. Ein Dogma auf dem Prüfstand, Berlin/New York 2004.

Verführung und Anpassung. Zur Logik der Weltanschauungsdiktatur, Berlin 2004.

Die Moral des Bombenterrors. Alliierte Flächenbombardements im Zweiten Weltkrieg, München 2007.

Legitimer Widerstand? Der Fall Elser, Berlin 2009.

Anatomie des totalitären Denkens. Kommunistische und nationalsozialistische Weltanschauung im Vergleich, München 2012.

Delegitimierung und Totalkritik. Kritische Anmerkungen zur Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit. Berlin 2016.

Der böse gute Wille Weltrettung und Selbstaufgabe in der Migrationskrise, Waltrop und Leipzig: Edition Sonderwege, 2016 (Privatveröffentlichung).

Kritik des moralischen Universalismus. Über das Recht auf Selbstbehauptung in der Flüchtlingskrise. Paderborn: Ferdinand Schöningh, 2017 (Privatveröffentlichung).

ausführliches Schriftenverzeichnis / weitere Informationen